Die beste kleine Bigband der Welt

It’s M.E.-Die beste kleine Bigband der Welt

„It’s M.E.“ zu Gast im Visselhöveder Heimathaus

Der Verein „EigenArt Kultur“ präsentiert am Sonnabend, 18. Oktober, im Heimathaus Visselhövede „It’s M.E.”. Das Konzert mit der „besten kleinen Bigband der Welt“ beginnt um 20 Uhr.

Wer das Trio „It’s M.E.“ zum ersten Male hört, kann kaum glauben, dass da nur drei Leute am Werke sind. Alleine mit Piano und Drums sowie dem Einsatz von mehrstimmigem Satzgesang erreichen die drei einen vollen Sound. Ungeniert und frech bedienen sich „It’s M.E.“ aus allem, was Blues, Soul, Jazz, Pop und Rock zu bieten haben und drücken sowohl Klassikern als auch weniger bekannten Perlen angloamerikanischer Musikkultur ihren Stempel auf. Darüber hinaus können sie aus einem reichen Fundus selbstgeschriebener Songs von zahlreich erschienenen CDs schöpfen. Wen wundert es also, dass sich die drei Überzeugungstäter im Jazzclub genauso wohl fühlen wie auf dem Rock-Open-Air, und ihr Publikum im Kulturverein ebenso überzeugen wie auf privaten Partys oder Firmenevents.

Karten gibt es im Vorverkauf bei Deco & Betten Röhrs in Visselhövede und im Internet auf www.eigenart-vissel.de.

Werbeanzeigen

Ida Sand und „SwingandMore“ in Soltau

Ida Sand - Jazz und Soul in Soltau

Gemeinsames Konzert mit der Jazz- und Soulsängerin Ida Sand

Als „schwärzeste Stimme Skandinaviens“ wird die Jazz- und Soulsängerin Ida Sand beschrieben. Zusammen mit dem Soltauer Jazzchor „SwingandMore“ gibt die Schwedin am Sonntag, 23. Februar, ab 18 Uhr in der Aula des Soltauer Gymnasiums ein Konzert.

Ida Sand gehört zur Crème de la Crème der schwedischen Musikszene. Häufig arbeitet sie mit Größen wie Jennifer Brown und Nils Landgren zusammen.
Mit ihren Alben „True Love“ und „The Gospel Truth“ setzte sie viel beachtete musikalische Akzente. Sie verbindet Jazz, Gospel und Soul in einer einzigartigen, ganz persönlichen Weise.

Den Auftakt des Konzertes gestalten Ida Sand und „SwingandMore“ gemeinsam.

Anschließend gehört der Abend ganz der Künstlerin und ihren beiden Musikern: dem Bassisten Sven Lindvall sowie dem Schlagzeuger Robert Mehmet Ikiz. Beide sind international renommierte Musiker.

Der Chor holt die Sängerin aus Anlass seines 20-jährigen Bestehens nach Soltau. Vor 20 Jahren sang der Chor vorwiegend Gospels und Spirituals. Inzwischen hat sich sein Repertoire deutlich weiter entwickelt. Der Schwerpunkt liegt beim Jazz, Swing und Pop. Seit fast vier Jahren leitet Eiko Saathoff aus Hannover den Chor mit rund 40 Sängerinnen und Sängern.

Karten sind bei den Buchhandlungen Hornbostel und Schütte in Soltau erhältlich. Außerdem können sie per E-Mail an Jazzchor.swing-and-more@web.de erworben werden.

Das Team vom Park Hotel Berlin in Bad Fallingbostel wünscht Ihnen eine spannende Unterhaltung.