Warum Sie unbedingt zum Heideblütenfest 2014 in die Lünebürger Heide kommen sollten?

Warum Sie unbedingt zum Heideblütenfest 2014 in die Lünebürger Heide kommen sollten?

Ältestes Volksfest der Region zieht wieder mehrere tausend Gäste in die Heide

Anfang August ist es wieder soweit, die ersten Heidepflanzen strecken bereits ihre Blüten der Sonne entgegen und in der sonst so ruhigen Heideblütenstadt Schneverdingen ist an jeder Ecke ein gewisses Kribbeln zu spüren. Die Organisation läuft auf Hochtouren und die Vorfreude wächst. Es ist die Zeit vor dem alljährlichen Heideblütenfest, die die Stadt in eine ganz besondere Stimmung versetzt. Vom 28. bis 31. August feiert Schneverdingen das älteste Volksfest der Region und es warten wieder viele Highlights auf die Einheimischen und Besucher.

Schneverdingen feiert vom 28. bis 31. August wieder sein großes Heideblütenfest

Am Donnerstagabend ab 19 Uhr wird das Festwochenende mit einem Dämmerschoppen in der Rathauspassage eingeläutet. Am Freitagabend findet ab 20 Uhr ein Theaterabend mit der Calluna-Bühne Schneverdingen statt. In der Freizeitbegegnungsstätte führen die Darsteller „Der Sommernachtstraum“ frei nach Shakespeare auf. Zeitgleich wird in der Innenstadt auf verschiedenen Bühnen mit Live-Bands gefeiert.

Am Samstag geht es ab 14.30 Uhr auf der Freilichtbühne im Höpental weiter. Dort findet ein Familiennachmittag mit Tanz- und Musikvorführungen sowie Spielangeboten für Kinder statt. Im Anschluss erfolgt die Generalprobe des Märchenstückes „Der Zauberer von Oz“ mit der Gruppe „Die Zeitlosen“ aus Soltau und die Krönung der neuen Heidekönigin. Ab 16 Uhr laden verschiedene Volksläufe zur sportlichen Betätigung ein. Am Abend kommen nicht nur die großen, sondern auch die kleinen Besucher auf ihre Kosten, wenn ein großer Lampionumzug mit musikalischer Begleitung durch die Stadt führt und mit einem fantastischen Höhenfeuerwerk im Walter-Peters-Park endet. Im Anschluss daran wird in der Innenstadt bis in die frühen Morgenstunden bei Live-Musik auf verschiedenen Bühnen ausgelassen gefeiert.

Der Festsonntag startet um 8.30 Uhr mit einem plattdeutschen Frühgottesdienst auf der Freilichtbühne im Höpen. Um 11 Uhr beginnen die Platzkonzerte in der Innenstadt, bevor um 12.30 Uhr der große, bunte Festumzug die amtierende Heidekönigin durch die Innenstadt bis in den Höpen führt. Mehr als 1.000 Mitwirkende gestalten den Umzug alljährlich und lassen ihn zu einer farbenfrohen und phantasievollen Parade werden. Ab etwa 15 Uhr führt die Gruppe „Die Zeitlosen“ aus Soltau erneut das Stück „Der Zauberer von Oz“ auf der Freilichtbühne im Höpental auf. Gegen 16 Uhr folgt als Höhepunkt die offizielle Krönung der neuen Heidekönigin. Der Festumzug macht sich anschließend auf den Rückweg in die Innenstadt, wo gegen 17.30 Uhr Bürgermeisterin Meike Moog-Steffens und der Rat der Stadt Schneverdingen die frisch gekrönte Heidekönigin am Rathaus in Empfang nehmen.

Das Team vom Park Hotel Berlin in Bad Fallingbostel wünscht Ihnen eine spannende Unterhaltung.

Werbeanzeigen

Wo Sie in der Heideregion Kamele reiten können?

Kamele Reiten in der Lüneburger Heide

Auf dem Rücken der Wüstentiere durch die Heide

„Ein Haustier zu haben , das war schon immer mein Traum“…das deken sicherlich viele von euch und einige haben vielleicht sogar schon das eine oder andere daheim. Ein Hund, eine Katze, vielleicht sogar ein Hamster dürfte darunter sein. Andreas Marquards Traum jedoch war es schon immer, ein Kamel zu besitzen. Da das aber nicht nur ein ungewöhnlicher Wunsch ist, sondern auch viel Arbeit bedeutet, erfüllte er sich diesen erst, als er schon erwachsen war.

Was er damals noch nicht wusste war, dass er mit diesem Kamel das erste Tier seiner zukünftiger Kamelfarm erworben hatte. Heute besitzen er und seine Frau etwa 40 Kamele sowie Pferde, Hunde, Alpakas, Kängurus, Hühner und sogar Zebras. Was nun klingt wie ein Ausflug durch Afrika, Australien und Deutschland zugleich, ist ein familiär betriebener Hof ganz in unserer Nähe.

In Hiddingen bei Visselhövede befindet sich die einzigartige Kamelfarm der Familie Marquard. Wer also in der Umgebung mit dem Fahrrad fährt, der darf sich nicht wundern, wenn ihm eine Karawane mit mehreren Kamelen begegnet oder wenn die friedfertigen Riesen genüsslich auf ihrer Weide grasen und neugierig die Spaziergänger beäugen. Dass man so viele Tiere nicht einfach nur als Hobby halten kann, das versteht sich allerdings von selbst. Mittlerweile dreht sich bei Familie Marquard auch beruflich sozusagen alles um die Vierbeiner. So werden zum Beispiel geführte Kameltouren, bei denen Kinder und Erwachsene auf dem Rücken der Wüstentiere ausreiten können, angeboten.

Auch kann man die Farm mit vorheriger Anmeldung besuchen und erhält somit viele Hintergrundinformationen und Insider-Wissen über die beeindruckende Tiere. Viele Schulklassen und Jugendgruppen nutzen bereits dieses Angebot, denn wer kann schon von sich behaupten, seinen Geburtstag oder Klassenausflug auf einer Kamelfarm verbracht zu haben? Für besondere Anlässe leihen die Marquards ihre Kamele auch aus. Dies geschieht natürlich immer im Beisein der Kamelexperten, damit den Tieren nichts zustöst. Wer nun also dachte, dass man für eine Begegnung mit den Höckertieren weit in die Ferne fliegen muss, der sollte sich einmal mit der Hiddinger Kamelfarm in Verbindung setzen ( Kamelfarm Marquard , Tel. 04262-8631 ), um einen Besuch zu planen. Eine vorherige Absprache ist dringend zu empfehlen, da es sich bei der Kamelfarm nicht um einen öffentlichen Zoo handelt.

Ein Besuch ist dafür umso intensiver und gibt euch die Chance, euch ganz mit den Tieren auseinander zu setzen und vieles über sie erfahren.