Der schönste Flohmarkt in der Heideregion

Düshorner Flohmarkt
Düshorner Flohmarkt
Düshorner Flohmarkt

Traditioneller Düshorner Flohmarkt mit mehr als 500 Händlern

Stöbern, Feilschen und Lustwandeln für Groß und Klein

Mehr als 500 Händler werden sich am Sonnabend, 30. August, wieder in der Ellinghauser Straße, Im Wiesengrund und den angrenzenden Hofflächen, Wiesen und Feldern in Düshorn verteilen. Dann findet erneut einer der größten Flohmärkte Norddeutschlands statt, der 1976 als unscheinbares Straßenfest begonnen hatte.

Die „Flöhe“, inzwischen drei Generationen, halten auch bei der 39. Auflage an ihrem erfolgreichen Konzept fest. „Keine Kirmes, kein Rummel, sondern ein gemütliches Fest zum Stöbern, Feilschen und Lustwandeln für Groß und Klein“, so „Flöhe“-Sprecher Klaus Kunold.

Auf der „Schlemmermeile“ bieten die „Flöhe“ wieder ein breit gefächertes Angebot. Neben Bratwurst, Nackensteak und Pommes frites gibt es unter anderem Waffeln, Kartoffelpuffer, Fischbrötchen, Erbsen- und Hochzeitssuppe sowie Kaffee und Kuchen. Zwei Eisverkäufer runden das reichhaltige Angebot ab. Das frisch gezapfte Bier und alkoholfreie Getränke tragen mit zum Wohlbefinden bei. In der Weinstube besteht die Möglichkeit, den Flohmarkt-Bummel in gemütlicher Runde ausklingen zu lassen.

Eine besondere Attraktion ist wieder die Tombola, deren tolle Preise von Handel und Gewerbe gesponsert worden sind. Im Wiesengrund wird wieder ein unterhaltsames Live-Musikprogramm geboten. Am Vormittag spielt die „Pröddelsband“ aus Jeddingen, am Nachmittag die Kapelle der Freiwilligen Feuerwehr Krelingen. Der Spielmannszug vom Schützencorps Düshorn und die Drehorgel sind auf dem Gelände unterwegs. Außerdem zeigen die „Line Dancer“ aus Beetenbrück ihr Können.

Der Erlös, der sich zusammensetzt aus Standgebühren, Losverkauf sowie dem Überschuss der Stände für Essen und Trinken geht in diesem Jahr zum größten Teil an das Schützencorps Düshorn für dessen Nachwuchsförderung.

Eine Platzreservierung ist erst ab Freitag, 29. August, 10 Uhr, möglich und wird vor Ort koordiniert. Der Aufbau der Stände erfolgt am Flohmarkttag zwischen 4 und 7 Uhr, der Abbau ab18 Uhr. Weitere Infos bei Klaus Kunold, Telefon (05161) 8288 und E-Mail klaus-kunold@t-online.de.

Werbeanzeigen

Dreitägiges Countryfest mit viel Musik und Bullenreiten

Countryfest Düshorn 2014

Country und Westernfreunde treffen sich vom 25. bis 27. Juli in Duishorn

Countrymusik, ein Westernmarkt und „Bullenreiten“ – der Trucker- und Countryclub Munster hat für das 16. Düshorner Countryfest ein umfangreiches Programm zusammengestellt.

Vom 25. bis 27. Juli wird das Gasthaus am Walde in Düshorn wieder zum Anziehungspunkt aller Country- und Westernfreunde.

Den musikalischen Auftakt bestreiten am Freitag ab 20 Uhr “ Three More Pints“. Mit Rauf- und Saufliedern, Pubsongs, aber auch Radioklassikern bis hin zu aktuellen Charthits sorgt das aus Hannover stammende Quartett in „keltischer“ Manier für Partystimmung. Vom Akustik-Pogo über Schunkler bis hin zu tränen rührenden Balladen findet sich alles wieder im Potpourri aus Traditionals, Pop/Rock-Evengreen und eigenen Songs. Das ganze wird präsentiert von einer Boygroup aus alten Haudegen, die schon über unzählige Jahre ihre Sporen bei illustren verdient haben:

Der Sonnabend beginnt um 13 Uhr mit einem „Whisky-Tasting“. Für die kostenpflichtige Spirituosen-Verköstigung ist eine Anmeldung ( 05192 – 4590) erforderlich.

Das Programm auf der Bühne startet gegen 16 Uhr mit den „Sunriders“. Die hannoversche Band hat sich kompromisslos der modernen, amerikanischen Countrymusik verschrieben. Die sechs musikbegeisterten Künstler zwischen 30 und 60 Jahren spielen aus diesem Bereich alles was ihnen gefällt, von Alan Jackson bis Vince Gill, Mary C., Carpenters bis Jonny Cash, Marty Stuart bis Emmylou Harris. Gegen 20 Uhr folgt dann der Auftritt von „Yendis“. Die vier Vollblutmusiker bringen ein neues, belebendes Element in die Live-Musik-Szene. Die Country Rock Band macht nicht nur erstklassige Musik, sondern zieht auch showtechnisch die Leute vor der Bühne in ihren Bann. Mitreißende Rythmen, einmalige Lead-Stimmen, sympathische Showeinlagen und virtuos gespielte Musik sind die Markenzeichen der Gruppe.

Am Sonntag gibt es ab 10 Uhr einen Country-Gottesdienst, ehe es ab 12 Uhr Live-Musik mit „Willie“ gibt. Der Solist aus Braunschweig hat mit seinem umfangreichen Soloprogramm bereits bei einer Vielzahl von Auftritten seine Zuhörer begeistert und fasziniert. Der musikalische Bereich seines Programms reicht von traditionellen Countrysongs bis zu modernen New Country-Musik.

Das Team vom Park Hotel Berlin in Bad Fallingbostel wünscht Ihnen eine spannende Unterhaltung.