Flo Fernandez kommt nach Rethem

2015_1402Fernandez

Songs über alltägliche Undercover-Einsätze der Liebe

Zu einer humorvollen, musikalischen Ausstellung mit „Aktenzeichen XY ungelöst“-Flair lädt der Burghof-Verein für Sonnabend, 14. Februar, ab 20 Uhr ein. Flo Fernandez spielt Flo Fernandez in „Die zweite Garnitur“.
Die erste Garnitur, das war der junge Florian Vörtmann aus Rethem an der Aller. Man kannte sich, grüßte sich, mochte sich oder auch nicht. Mit dem Umzug nach Hamburg wurde es anonymer. Aus Florian Vörtmann wurde Flo Fernandez, Musiker im Großstadtdschungel. In seinen lustig-melancholischen Pop-Folk-Songs besingt er alltägliche Undercover-Einsätze der Liebe, vom ganz großen Trennungsschmerz bis zum beiläufigen One-Night-Stand. Für so viele Gefühle benötigt Flo Verstärkung und zeichnet Spione der Liebe – seine zweite Garnitur.
Verbindliche Reservierungen sind unter Telefon (05165) 2900000 oder per E-Mail an burghof.rethem@t-online.de möglich.

Werbeanzeigen

„Swingende Zeitreise“ im Burghof

burghof-swingende-zeitreise

„Birgit Ka-Trio“ stellt sein neues Programm vor

Am Sonnabend, 18. Oktober, ab 20 Uhr heißt es im Rethemer Burghof „Swing and more!“. Die drei gut harmonierenden Musiker vom „Birgit Ka-Trio“ machen in ihrem neuen Programm eine kleine „swingende Zeitreise“ vom Beginn in den 30er-Jahren bis hin zur Moderne. Das Trio spielt bekannte Titel wie „What a difference a day makes“, „What a wonderful world“, „Fly me to the moon“ oder „Cheek to cheek“ und kombiniert diese mit anderen Jazzstandards und Popballaden mit eigenen Arrangements. Kleine zeitgeschichtliche Ansagen zu den einzelnen Songs runden den Abend ab.

Die Fischerhuder Sängerin Birgit Ka. überzeugt dabei mit ihrer vollen, warmen Stimme und starken Bühnenpräsenz. Sie hat das Rethemer Publikum bereits mit Chansons von Hildegard Knef und anderen deutschen Klassikern begeistert und ist damit zwischen Bremen, Hamburg und Berlin erfolgreich auf den unterschiedlichsten Bühnen unterwegs.

Der Konzert- und Jazz- Pianist Andreas Oesterling aus Walsrode ist als Solist und Begleiter ein im In- und Ausland viel beschäftigter Musiker, der Birgit Ka. mit sehr viel Einfühlungsvermögen am Klavier begleiten wird. Karl- Heinz Viola aus Worpswede ist in vielen Formationen und Projekten im Bremer Raum eine feste Größe und sorgt mit seinem Kontrabass für die tiefen Töne.

Karten im Vorverkauf gibt es nicht. Wer sich einen Platz im Gewölbe des Burghofs sichern möchte, kann unter Telefon (05165) 2900000 oder per E-Mail burghof.rethem@t-online.de verbindlich Karten reservieren.

 

„Hamburg Oldtime Allstars“ am 1.Mai zur Gast am Burghof

Hamburg Oldtime Allstars jazz 2014

Am 1.Mai haben sich die „Hamburg Oldtime Allstars“ in Rethem angesagt

Am Donnerstag, dem 1.Mai,präsentiert der Burghofverein von 11 bis 14 Uhr ein ganz besonderes Konzert auf dem Burghof-Gelände (bei schlechtem Wetter findet das Konzert im Burghof statt).

Die renommierte Band „Hamburg Oldtime Allstars“ gehört seit vielen Jahren in Sachen Blues, Soul, Dixieland, Swing, Mainstream und Musical-Jazz zur Creme der Hamburger Jazzszene. Bei der Zusammensetzung dieser Formation handelt es sich nicht um das Ergebnis einer Publikums- oder Jury-Entscheidung, vielmehr haben sich Musiker des swingenden Dixielands und des Swing-Stils zusammengetan und diese All-Star-Gruppe formiert.

Erstmals trat die Band 1974 mit einer Doppel-LP in Erscheinung. Es folgten viele bedeutende Auftritte, unter anderem in der Hamburger Musikhalle. 1995 wurden die Hamburg Oldtime Allstars nach längerer Abwesenheit wieder aus der Taufe gehoben, wobei sich im LAufe der Jahre hinsichtlich der Zusammensetzung immer wieder Veränderungen ergeben haben.

In Rethem mit dabei sind Achim Peters (Trompete, Flügelhorn), Thomas Gramatzki (Klarinette, Saxophon), Markus Voigt (Posaune, Gesang), Pieke Bergmann ( Piano,Arrangements), „Lady Bass“ Barbara Hörmann (Bass), Ulrich Meletschus (Drums) und Gary Heart (Gesang)

Swingender Dixiland a la Eddie Condon, Hot Jazz im Stil der Louis Armstrong All-Stars und Swing in Richtung der Count Basie-Duke Ellington- und Benny Goodman Besetzung – Jazz für alle Fälle, verbunden mit viel Entertainment, das sind die Markenzeichen der hochkarätig besetzten Hamburg Oldtime Allstars. Der fetzige Mini-Bigband-Sound sorgt in jedem Fall für heiße Jazzatmosphäre.

Der Eintritt zum Open-Air-Konzert ist frei, der Burghof Verein freut sich jedoch über Spenden. Nicht nur für Getränke ist gesorgt, sondern auch das Burghof-Cafe hält Kaffee und Kuchen bereit.