Wo in der Heideregion Ginseng Geniesser belohnt werden?

Wo in der Heideregion Ginseng Geniesser belohnt werden?

Seit mehr als 30 Jahren wächst auf der FloraFarm Ginseng

Das „Ginseng-Fest“, der „Ginseng-Lauf“ und auch der Weihnachtsmarkt der Ginsengfarm ist vielen bekannt. Aber auch ohne die großen Events lohnt sich ein Ausflug nach Bockhorn immer. Denn in der Saison, von Mai bis September, hat das Ginseng-Café täglich von 14 bis 18 Uhr für die Besucher geöffnet. Kaffee-Spezialitäten und leckere Torten aus eigener Herstellung sowie das hauseigene süffige Ginsengbier warten auf die Gäste. Verwendet werden ausschließlich Produkte aus der Region. Der Klassiker ist die Buchweizentorte und der Butterkuchen, der besonders bei Gruppen immer gut ankommt.

Eine Neuerung ist die „Ginseng-Tea-Time“. Dort gibt es täglich ab 16.30 Uhr eine kostenlose Führung und eine Ginseng-Verkostung, bei der man den Geschmack und die Produkte der gesunden Pflanze in Form von Tee-Extrakt probieren kann. Und wer nicht bis halb fünf warten möchte, kann sich auch gerne auf eigene Faust auf den Ginseng-Pfad vom Hof bis zum Feld machen und die Farm erkunden. Im Anschluss stehen die Mitarbeiter bei Fragen rund um die gesunde Knolle gerne Rede und Antwort.

Immer ein lohnendes Ausflugsziel

Seit mehr als 30 Jahren wächst auf der FloraFarm – Europas einziger Ginseng-Farm – die wertvolle Heilwurzel heran. Dort hat der ursprünglich aus Korea stammende Ginseng auf gut neun Hektar eine neue Heimat gefunden. Seit Jahrtausenden werden ihm eine sowohl belebende als auch beruhigende Wirkung zugesprochen, und die moderne Medizin entdeckt zunehmend seine vorbeugende Wirkung gegen Zivilisationskrankheiten. Zurzeit bereiten sich die Mitarbeiter um Leiterin Gesine Wischmann auf die Ernte der in den Beeren enthaltenen Samen vor. Ein bis zwei Samenkörner enthält die Beere, die vom Fruchtfleisch getrennt und dann für ein Jahr in Sand gelagert werden müssen.

Für Reisegruppen ab 20 Personen gibt es eine ausgewählte Speisekarte, auf der unter anderem das „Finka-Brot“, die „Bratenplatte Almut“ oder das „Helkenhof-Frühstück“ zu finden ist. Das Ginseng-Team richtet auch gerne Events für Familien- oder Firmenfeiern aus. Dafür steht nicht nur das Ginseng-Café, sondern auch andere Räumlichkeiten mit anheimelndem Ambiente sowie der schöne idyllische Außenbereich zur Verfügung.

Werbeanzeigen

Ginsengfest und mittelalterlicher Markt auf der FloraFarm

ginsengfest-2014

Kunsthandwerk und Ritterturnier an Himmelfahrt

Traditionell sind es am Himmelfahrt die „Väter“, die sich auf den Weg machen, um den Feiertag gebührend zu begehen. Wenn jedoch ein besonderes Ausflugsziel für die gesamte Familie gesucht wird, dann bietet die FloraFarm in Walsrode/Bockhorn mit dem Ginsengfest und mittelalterlichem Markt genau das Richtige. Getreu dem Motto „Ginseng,Kunst & Kulinares“ empfängt der historische Niedersachsenhof Groß und Klein mit passendem Programm und Ambiente; ein großer Kunsthandwerkmarkt, Live-Musik, informative Führungen, Baum-Cirkus und Fahrradparcours – für jeden ist etwas dabei und der Eintritt ist frei.

Zum Auftakt findet am 29.Mai ab 10 Uhr ein Open-Air-Gottesdienst statt, bevor ab 11 Uhr die gut 100 Marktstände ihr vielseitiges Angebot präsentieren. Nützliches und Dekoratives aus Stoff, Filz, Sand, Holz, Metall und Leder sind hier ebenso zu erwerben wie handgefertigte „Badebomben“ und Seifen oder die pflegende Ginsengkosmetik. Kulinarische Leckerbissen aus der FloraFarm Küche, selbst gemachte Marmeladen & Co oder Wildkräuter-Smoothies sorgen für den besonderen Gaumenschmaus.

Eingängigen Ohrenschmaus bieten „Strings on Wings“ und die Gruppe „acht8bar“. Alle, die selbst Musik machen wollen, haben dazu auf der Klangspielwiese im Mitmach-Orchester Gelegenheit. Kinderzirkus, Ponyreiten und ein großer Seilspielplatz sind die Anlaufstellen für kleine Gäste, die sich in diesem Jahr auch in der Kerzenherstellung üben können.

Der mittelalterliche Markt (29. Mai bis 1.Juni, täglich ab 11 Uhr) lässt längst vergangene Zeiten wieder aufleben und die Besucher in eine andere Welt eintauchen. Eine Wiki-Olympiade, das Kinder-Ritterturnier sowie Bogenschießen und Axtwerfen fordern Alt und Jung heraus, ihre Fähigkeiten in diesen Disziplinen unter Beweis zu stellen. Das bunte mittelalterliche Völkchen hat sein Lager auf dem Gelände des Helkenhofs aufgeschlagen.